Top

Schottland

Whiskey Tour oder doch eine Wanderung?

Für nur vier Tage waren wir in Schottland und konnten den Zauber dieses Landes vom ersten Tag an spüren. In unserer ersten Nacht in Glasgow haben wir uns angesehen und gesagt „Hier müssen wir noch einmal mit mehr Zeit kommen“. Die vier kurzen Tage haben wir komplett aufgefüllt. Glasgow, Edinburgh und eine Tour durch die Highlands, aber seid Gewiss – wir werden das ganze sehr sicher noch Intensiver bereisen.

Fakten im Überblick

  • Schottland ist nördliche Teil von Großbritannien und ist 78.722 km² groß.
  • Die Landessprache ist Englisch.
  • Die Währung ist Pfund Sterling (GBP).
  • Stand vor dem Brexit:
    Für Schottland benötigen EU-Bürger kein Visum oder Reisepass. Es genügt der Personalausweis für die Einreise.
  • Die Hauptstadt ist Edinburgh.

Die beste Reisezeit

Die Hauptsaison Schottlands ist im Juli und August. Mit kühlen Tagen und Niederschlag ist allerdings immer zu rechnen, so dass man gut in der Nebensaison reisen kann. Als beste Reisezeit gelten die Monate Mai, Juni und September. Für unseren Kurztrip waren wir im Februar da. Es war sehr kalt, aber die Rauheit der Highlands war phantastisch.

Anreise

Internationale Flughäfen von Schottland sind Glasgow und Edinburgh. Es gibt wenige Direktflüge – aber es gibt sie.
Es ist auch Möglich mit dem Auto den Eurotunnel zu nutzen oder mit einer Fähre überzusetzen. Von Calais in Frankreich aus nutzt man den Eurostar im Eurotunnel bis nach Dover und kann von dort aus weiter nach Schottland fahren.
Deutsche Touring bietet ausserdem Verbindungen von Deutschland nach London. Von London aus kann man dann entweder mit Bus oder dem Zug weiter nach Schottland fahren.

Unsere persönlichen Favoriten

Glasgow
Edinburgh
Die Highlands

Kosten:

Geschätztes Tagesbudget: ca. 120 Euro pro Person (bei zwei Personen inkl. Flug). Unser Tagesbudget ist sehr hoch. Durchschnittlich sollte es sich wohl bei ca. 80 € einpendeln. Da wir allerdings nur 4 Tage da waren, verteilen sich die Flugkosten nicht so gut. Die Hotels sind nicht so günstig und Essen gehen sowie ein paar Bierchen im Pub reißen schnell in Loch ins Portemonnaie.

Alle Blogartikel zu Schottland

  • Mit dem Zug ging es in weniger als einer Stunde von Glasgow in die Hauptstadt Edinburgh. Wir haben einen Tagestrip in die schottische Hauptstadt unternommen und zu viert für das Tages Ticket um die 30 GBP gezahlt, was absolut in

  • Oban, Glencoe, Seen & Schlösser der Highlands - So hieß unsere gebuchte Highlands Tour. Da wir nur wenige Tage in Schottland waren, aber unbedingt etwas von den Highlands sehen wollten, dachten wir, eine geführte Tour wäre die beste Option.

  • Was macht man, wenn die beste Freundin für einige Monate beruflich nach Schottland geht? Selbstverständlich besuchen fliegen! So hat es uns vor kurzen nach Glasgow verschlagen, die größte Stadt Schottlands (und zweitgrößte des vereinten Königreiches).

1

post a comment